Index   Back Top Print

[ DE  - EN  - ES  - FR  - IT  - PT ]

BOTSCHAFT VON PAPST BENEDIKT XVI.
ZUM 50JÄHRIGEN JUBILÄUM DER
BISCHÖFLICHEN AKTION ADVENIAT

 

Meinem verehrten Bruder
Bischof Dr. Franz-Josef Overbeck
Bischof von Essen

Mit Freude habe ich davon Kenntnis erhalten, daß die Bischöfliche Aktion Adveniat in diesen Tagen ihr 50jähriges Jubiläum begeht, und entbiete allen, die anläßlich dieser Feier nach Essen gekommen sind, herzliche Segensgrüße.

Im Advent 1961 ließen die deutschen Bischöfe zum ersten Mal die Weihnachtskollekte bundesweit den pastoralen Projekten der Kirche in Lateinamerika zukommen. Aus dieser treuen Verbindung der Kirche Deutschlands mit den süd- und mittelamerikanischen Brüdern und Schwestern ist die Bischöfliche Aktion Adveniat hervorgegangen. Durch ihre großzügigen Spenden und ihren selbstlosen Einsatz vor Ort haben die deutschen Katholiken zahlreiche kirchliche Hilfsprojekte in den Ländern Lateinamerikas durchgeführt. Dieser großherzige Ausdruck christlicher Caritas verdient aufrichtige Anerkennung.

Der Name Adveniat ist Programm. Die Vaterunser-Bitte „Adveniat regnum tuum! – Dein Reich komme!" hat der Aktion den Namen gegeben. Das Reich Gottes ist mit der Menschwerdung Jesu Christi unter uns angebrochen, und zugleich sind die Christen gerufen, am Aufbau dieses Reiches mitzuarbeiten. In diesem Sinne hilft Adveniat, das gottmenschliche Antlitz Christi in Lateinamerika immer mehr aufstrahlen zu lassen, und wirkt an der Entwicklung einer lebensfähigen und lebenswerten Gesellschaft in Gerechtigkeit und Frieden entschieden mit. Durch zahlreiche sozial-karitative Projekte und Bildungsprogramme wurde armen und benachteiligten Menschen große Unterstützung zuteil. Dabei hat die Mitarbeit am Reich Gottes eine ganz wesentlich geistliche Dimension. Im Vaterunser lehrt uns Christus, um das Kommen des Reiches zu bitten. Wir können es nicht einfach machen, sondern es ist vor allem Geschenk. Das Reich Gottes und das Wirken Christi gehören zusammen. Es entfaltet sich dort, wo durch die Verkündigung der Frohen Botschaft und durch die Feier der Sakramente Begegnung mit ihm, dem Heiland und Erlöser der Menschen, geschieht. Er selbst ist die Quelle des Friedens und der Spender des Heils. Er läßt unser soziales Bemühen nicht bloß materiell, äußerlich oder hohl bleiben, sondern erfüllt es von innen her mit Geist und Leben. Die Bischöfliche Aktion Adveniat möge sich so stets dem Menschen ganzheitlich, in seinen natürlichen und übernatürlichen Bedürfnissen, zuwenden. Dann wächst wirklich Gottes Reich unter uns.

Schon der selige Papst Johannes XXIII. hat in seinem Brief vom 11. Januar 1961 den Bischöfen Deutschlands für den in die Zukunft weisenden Entschluß gedankt, "Lateinamerika Hilfe zu schaffen". Heute darf ich diesen Dank erneuern und sage Euch und allen Katholiken in Deutschland ein herzliches Vergelt’s Gott für 50 Jahre segensreiches Helfen. Gerne begleite ich das weitere Wirken von Adveniat für die Menschen in Lateinamerika mit meinem Gebet, besonders zu Unserer Lieben Frau von Guadalupe sowie zu den heiligen Patronen Lateinamerikas. Von Herzen erteile ich Euch den Apostolischen Segen.

Aus dem Vatikan, am 4. Oktober 2011

 

BENEDICTUS PP. XVI

 



© Copyright - Libreria Editrice Vaticana