Index   Back Top Print

[ AR  - DE  - EN  - ES  - IT  - PT ]

PAPST FRANZISKUS

REGINA COELI

Petersplatz
Sonntag, 24. April 2016

[Multimedia]


 

Am Schluss dieser Jubiläums-Feier gilt mein Gedanke in besonderer Weise euch, liebe Jungen und Mädchen. Ihr seid aus Italien und aus verschiedenen Teilen der Welt gekommen, um Augenblicke des Glaubens und des geschwisterlichen Zusammenseins zu erleben. Danke für euer frohes und lautes Zeugnis. Geht mutig voran! Gestern sind in Burgos (Spanien) der Priester Valentín Palencia Marquina und vier seiner Gefährten und Märtyrer seliggesprochen worden, junge Männer, die während des spanischen Bürgerkriegs wegen ihres Glaubens getötet wurden. Preisen wir den Herrn für diese seine mutigen Zeugen, und durch ihre Fürsprache wollen wir zu ihm flehen, dass er die Welt von jeder Gewalt befreie.

Weiter erfüllt mich lebhafte Sorge um die katholischen und orthodoxen Brüder – Bischöfe, Priester und Ordensleute –, die vor geraumer Zeit in Syrien entführt worden sind. Der barmherzige Gott möge an die Herzen der Entführer rühren und unseren Brüdern so bald als möglich das Geschenk zuteil werden lassen, befreit zu werden und zu ihren Gemeinschaften zurückkehren zu können. Ich lade euch alle ein, dafür zu beten, ohne die anderen auf der Welt entführten Menschen zu vergessen.

Wir empfehlen all unsere Wünsche und unsere Hoffnungen der Fürsprache Marias, Mutter der Barmherzigkeit. [Nach dem Schlusssegen:] Liebe Jugendliche, ihr habt das Jubiläum gefeiert: jetzt kehrt ihr mit der Freude eurer christlichen Identität nachhause zurück. Aufrecht stehend, erhobenen Hauptes und mit eurer Identitätskarte in euren Händen und in eurem Herzen! Der Herr begleite euch. Und bitte betet auch für mich. Danke.

 



© Copyright - Libreria Editrice Vaticana