Index   Back Top Print

[ AR  - DE  - EN  - ES  - FR  - IT  - PT ]

BOTSCHAFT VON PAPST FRANZISKUS 
AN PAPST TAWADROS II.
ZUM TAG DER KOPTISCH-KATHOLISCHEN FREUNDSCHAFT

 

An Seine Heiligkeit Tawadros II.
Papst von Alexandrien und Patriarch des Stuhles des heiligen Markus

Lieber Bruder!

Nach meinem Besuch in Ägypten und der gesegneten Begegnung mit Eurer Heiligkeit in Kairo sowie im Gedenken an den vierten Jahrestag unseres brüderlichen Treffens in Rom am 10. Mai 2013 möchte ich diesen Anlass nutzen, um Ihnen meine mit dem Gebet verbundenen guten Wünsche für Frieden und Gesundheit ebenso zu übermitteln wie meine Freude und Dankbarkeit für die geistlichen Bande, die den Sitz des Petrus und den Sitz des Markus vereinen.

Noch einmal möchte ich meine tiefe Dankbarkeit für Ihre Gastfreundschaft, für unsere bewegende Begegnung und für unser gemeinsames Gebet als Brüder in Christus zum Ausdruck bringen. Besonders dankbar bin ich, dass wir unsere auf die Taufe gegründete Einheit im Leib Christi gestärkt und gemeinsam erklärt haben, »dass wir – in gleicher Gesinnung und einmütig – ernsthaft bestrebt sind, die Taufe nicht zu wiederholen, die in einer unserer Kirchen einer Person gespendet wurde und die sich der anderen anschließen möchte«. Unsere Bande der Brüderlichkeit »fordern uns heraus, unter der Führung des Heiligen Geistes unsere gemeinsamen Bemühungen zu intensivieren, um im Streben nach sichtbarer Einheit in Verschiedenheit beständig fortzuschreiten«.

Auf diesem Weg werden wir unterstützt durch die machtvolle Fürsprache und das Beispiel der Märtyrer. Mögen wir weiterhin gemeinsam vorangehen auf unserem Weg zum selben eucharistischen Tisch und in der Liebe und der Versöhnung wachsen.

Ich versichere Eure Heiligkeit meines beständigen Gebets für Sie und für den Frieden in Ägypten und im Nahen Osten. In dieser Osterzeit bete ich, dass der Heilige Geist, die Stärke und Zärtlichkeit Gottes, unsere Herzen mit seiner Gnade erfüllen und in ihnen das Feuer seiner Liebe entzünden möge. Möge der Geist des Friedens uns gewähren, in Hoffnung, Freundschaft und Eintracht zu wachsen.

Mit diesen Empfindungen an diesem besonderen Tag, der zur Recht als Tag der Freundschaft zwischen der koptisch-orthodoxen Kirche und der katholischen Kirche bekannt geworden ist, tausche ich mit Eurer Heiligkeit eine brüderliche  Umarmung des Friedens in Christus, unserem Herrn.

Aus dem Vatikan, 10. Mai

 



© Copyright - Libreria Editrice Vaticana