Index   Back Top Print

[ DE  - EN  - IT  - PT ]

GRUSSWORTE VON PAPST FRANZISKUS
AN DIE TEILNEHMER AN DEN SPECIAL OLYMPICS
 

Clementina-Saal
Freitag, 13. Oktober 2017

[Multimedia]


 

Liebe Freunde!

Gerne empfangen ich euch aus Anlass des von »Special Olympics« veranstalteten Fußballturniers und Forums. Ich begrüße euch alle herzlich und danke dem Präsidenten für seine an mich gerichteten Worte und auch den Jugendlichen für ihren Beitrag. Ihr seid Symbol für einen Sport, der die Augen und das Herz öffnet für den Wert und die Würde von Personen, die andernfalls Gegenstand von Vorurteilen und Ausgrenzung wären.

In diesen Tagen werdet ihr Gelegenheit haben, die hohe Bedeutung eines »vereinten« Sports zu unterstreichen, bei dem Sportler mit und ohne geistige Behinderung zusammen spielen. Diese schöne Initiative, die ihr mit Einsatz und Überzeugung vorantragt, weckt die Hoffnung auf eine positive und fruchtbare Zukunft für den Sport, weil diese Wirklichkeit erreicht, dass der Sport eine echte Gelegenheit zur Inklusion und Beteiligung wird. Werdet nicht müde, der Welt des Sports euer gemeinsames Engagement zu zeigen, um brüderlichere Gesellschaften aufzubauen, in denen die Menschen wachsen, sich entwickeln und ihre Fähigkeit ganz entfalten können. In dieser Hinsicht ist der Sport eine universale Sprache, die kulturelle, soziale, religiöse und körperliche Unterschiede überwindet und die Menschen vereinen kann, indem er sie an demselben Spiel teilhaben lässt und sie gemeinsam zu Protagonisten von Siegen und Niederlagen macht.

Die Kirche ihrerseits lässt es nicht an Unterstützung und Ermutigung für diese Initiativen fehlen, die mit der Welt des Sports verbunden sind und das Wohl der Personen und Gemeinschaften fördern. Denn der Sport hat immer großartige Geschichten zu erzählen über Menschen, die dank seiner aus Situationen der Marginalisierung und Armut, aus Verletzungen und Unfällen herausgefunden haben. Diese Geschichten zeigen, dass Entschlossenheit und Charakter einiger Inspiration und Ermutigung für viele Menschen sein kann im Hinblick auf alle Aspekte ihres Lebens. Ich wünsche euch, dass ihr diese Tage in Freude und Zuversicht verbringen könnt. Pflegt neben dem Vergnügen auch Freundschaft und Solidarität. Während ich euch bitte, für mich zu beten, rufe ich den Segen des Herrn auf euch herab, auf eure Familien und auf alle, die euch in eurer sportlichen Aktivität unterstützen. Der Herr segne alle! »May God bless you all!«

 



© Copyright - Libreria Editrice Vaticana