Index   Back Top Print


JOHANNES PAUL II.

GENERALAUDIENZ

Mittwoch, 30. März 2005

 

Als Papst Johannes Paul II. zum letzten Mal am Fenster seines Arbeitszimmers erschien und die auf dem Petersplatz versammelten Pilger segnete, wurden Grußworte verlesen.

In Deutsch: An alle Pilger und Besucher deutscher Sprache richte ich einen österlichen Gruß. Der Friede des Auferstandenen sei allezeit mit euch!

In Polnisch: Ich grüße die Pilger aus Polen. Ich danke euch für eure Anwesenheit, für den Ausdruck eurer Zuneigung und für die Begleitung im Gebet. Mit Dankbarkeit denke ich an alle Landsleute in Polen und im Ausland. Von Herzen segne ich euch alle.

In Italienisch: Ich grüße die Pilger italienischer Sprache, besonders die Jungen und Mädchen der Diözese Mailand, die zum Petrusgrab gekommen sind, um ihren Glauben an den gestorbenen und auferstandenen Christus zu bekunden. Meine Lieben, die Freundschaft mit Jesus, unserem Heiland, erleuchte stets euer Leben! Bleibt mit ihm verbunden durch das Hören seines Wortes und durch die aktive Teilnahme am Eucharistischen Mahl. Seid seine treuen Zeugen, besonders im Kreis eurer Altersgenossen.

Allen erneuere ich mit Zuneigung die österlichen Wünsche.

 

Copyright © Libreria Editrice Vaticana

    



© Copyright - Libreria Editrice Vaticana