Index   Back Top Print

[ DE ]

ANSPRACHE VON PAPST PAUL VI.
AN STUDENTEN DER FÜHRUNGSAKADEMIE
DER BUNDESWEHR

Montag, 25. April 1977

 

Sehr geehrte Herren!

Wir danken Ihnen für Ihren Besuch, den Sie Uns während der jetzigen Informationsreise - am Ende Ihrer Ausbildung an der Führungsakademie der Bundeswehr - hier im Vatikan haben abstatten wollen.

Der Friede unter den Völkern, dessen Schutz und Verteidigung künftig auch Ihnen an verantwortungsvoller Stelle anvertraut sein wird, ist ebenfalls ein sehr dringliches Anliegen der Kirche. »Der Friede sei mit euch!« (Joh 20, 19), das war der besondere Segenswunsch des auferstandenen Herrn an seine Apostel und die erste Christengemeinde. Christus verweist uns im Evangelium vor allem auf einen Frieden, den uns nach seinen Worten die Welt allein nicht geben kann (vgl. ebd. 14, 27), Gemeint ist der innere Friede, der Friede des Herzens, der aus der Freundschaft und innigen Verbundenheit des Menschen mit Gott kommt.

Wir möchten Uns, sehr geehrte Herren, bei dieser kurzen Begegnung mit Ihnen diesen Friedenswunsch des auferstandenen Herrn zu eigen machen und Ihnen insbesondere seinen Frieden, den inneren Frieden mit Gott, erbitten. Nur so können Sie dann auch zu wirklichen Friedensstiftern unter den Menschen werden. Möge Gott Ihnen hierbei zur Seite stehen und Sie wie Ihre spätere Tätigkeit im Dienst des Friedens und der Völkerverständigung segnen!

                          

 

© Copyright 1977 - Libreria Editrice Vaticana

 



© Copyright - Libreria Editrice Vaticana