Index   Back Top Print

[ DE ]

  DISCORSO DI SUA SANTITÀ PIO XII
AI CATTOLICI OLANDESI
*

Sala Clementina - Venerdì, 19 maggio 1950

 

Das symbolische Geschenk, das Uns in diesem Augenblick von der Leitung der Stiftung « Radio Anno Santo » mit einer so beredten Widmung aus dem Munde ihres hochgeschätzen Präsidenten Seiner Exzellenz Herrn Dr. van Schaik überreicht wurde, ist nur der Vorläufer einer bedeutsamen Gabe « Pro Ecclesia et Pontifice », die verdient, in die Annalen des Heiligen Jahres mit besonders ehrenden Lettern eingetragen zu werden.

Unter der Führung des Herrn Kardinals De Jong und des gesamten Episkopats, unter freudiger Teilnahme aller Kreise und Schichten der holländischen Katholiken, ist auf holländischem Boden eine Spitzenleistung moderner Technik erstanden, um demnächst auf vatikanischem Boden in den Dienst einer Sache gestellt zu werden, die ein Herzensanliegen und eine Lebensnotwendigkeit ist für den gesamten katholischen Erdkreis.

Diese grosszügige Initiative der holländischen Katholiken gliedert sich ein in den von sachkundiger Seite entworfenen Plan einer grundlegenden Modernisierung und Potenzierung des vatikanischen Senders, um der Stimme des christlichen Roms in den gewaltigen Geisteskämpfen der Gegenwart eine Durchschlagskraft und ein Echo zu sichern, die den wachsenden Aufgaben des Uns anvertrauten obersten Hirtenamtes entsprechen.

An solchem Werke mitarbeiten heisst teilnehmen am Apostolat des Wortes, das im Dienst der ewigen Wahrheit die Seelen zu retten sucht aus den Finsternissen der modernen Zeitirrtümer.

An solchem Werke mitarbeiten heisst teilnehmen am Apostolat der Liebe, das gegen die Dämonie des Hasses ringt: des Hasses, welcher der Menschheit von heute so furchtbare Wunden geschlagen hat und sie nicht wieder mit neuen Leiden und Bitternissen bedrohen soll.

An solchem Werke teilnehmen heisst teilnehmen an dem Apostolat der Befriedung und Versöhnung, das dem sichtbaren Stellvertreter des ewigen Friedenskönigs Jesus Christus in unserer von fast unheilbarer Friedlosigkeit heimgesuchten Zeit ein heiliges Vermächtnis ist.

An solchem Werke teilnehmen heisst teilnehmen an der Sammlung der wahren Friedens freunde; an der Ermutigung und Zusammenfassung derer, die auf Seiten Christi stehend bereit sind, mit der Gefolgschaft Christi Ernst zu machen in allen Bereichen des persönlichen, familiären, sozialen und öffentlichen Lebens, um die in so vielen Beziehungen Gottes und des Ewigen entratende Welt wieder heimzuholen zu Dem, der allein Weg, Wahrheit und Leben ist.

Gottes Segen über euch und alle Unsere niederländischen Söhne und Töchter, die an einem so gottgefälligen und euren Glaubensgenossen über die ganze Erde hin so heilsamen Werke rühmlichen Anteil genommen haben.

Der Herr, der trotz all der Heimsuchungen, die über eure Heimat kamen, euch die Kraft gegeben hat, sie zu überstehen und mit ungebrochenem Schaffensdrang wieder an die Arbeit zu gehen, halte Seine schützende Hand über eure edle Nation!

Nehmt den innigsten Dank des Vaters der Christenheit entgegen, dem ihr die Möglichkeit schenkt, die seelische Verbindung zwischen Hirt und Herde zu vervollkommnen und dem von apostolischer Weltweite erfüllten Wort neue Erfüllung zu schenken: « In omnem terram exivit sonus eorum, et in fines orbis terrae verba eorum » (Rom. 10, 18).

In solch tröstlichem Ausblick erteilen Wir dem Präsidium und der Leitung der Stiftung « Radio Anno Santo », dem gesamten niederländischen Episkopat, allen Priestern, Ordensleuten und Gläubigen des katholischen Hollands in stets gleichbleibender väterlicher Liebe von Herzen den Apostolischen Segen.


*Discorsi e Radiomessaggi di Sua Santità Pio XII, XII,
 Dodicesimo anno di Pontificato, 2 marzo 1950 - 1° marzo 1951, pp. 75 - 76
 Tipografia Poliglotta Vaticana

 



© Copyright - Libreria Editrice Vaticana