Index   Back Top Print

[ DE  - EN  - ES  - FR  - IT  - PT ]

BOTSCHAFT VON BENEDIKT XVI.
ZUM TOD DES PATRIARCHEN VON MOSKAU UND GANZ RUSSLAND, ALEKSIJ II.

 

An den Heiligen Synod der Russischen Orthodoxen Kirche

Mit tiefer Betroffenheit habe ich die traurige Nachricht vom Tod Seiner Heiligkeit Aleksij II., Patriarch von Moskau und ganz Rußland, erfahren. Ich möchte dem Heiligen Synod und allen Gliedern der Russischen Orthodoxen Kirche in brüderlicher Zuneigung mein aufrichtiges Beileid bekunden und sie in diesem so traurigen Moment meiner geistlichen Nähe versichern. Ich bitte den Herrn, er möge diesen seinen unermüdlichen Diener in sein Reich des Friedens und der ewigen Freude aufnehmen und all jenen seinen reichen Trost und Beistand schenken, die diesen schmerzlichen Verlust beweinen. Im Gedenken an das gemeinsame Engagement auf dem Weg des gegenseitigen Verständnisses und der Zusammenarbeit zwischen Orthodoxen und Katholiken möchte ich mit Freude an die Anstrengungen erinnern, die der verstorbene Patriarch für das Wiedererstarken der Kirche nach der harten ideologischen Unterdrückung unternommen hat, die zum Martyrium von so vielen Zeugen des christlichen Glaubens geführt hat. Ich denke hierbei auch an den guten Kampf zur Verteidigung der menschlichen Werte und der Werte des Evangeliums, den er vor allem auf dem europäischen Kontinent geführt hat, und ich wünsche, daß sein Einsatz Früchte des Friedens sowie des wahren menschlichen, sozialen und geistlichen Fortschritts tragen möge. In dieser leidvollen Stunde des Abschieds, in der sein sterblicher Leib in Erwartung der Auferstehung der Erde übergeben wird, möge das Gedenken an diesen Diener des Evangeliums Christi all denen eine Stütze sein, die um ihn trauern, sowie jenen, die sein Erbe in der Leitung der ehrwürdigen Russischen Orthodoxen Kirche weiterführen werden.

Mit brüderlicher Zuneigung im auferstandenen Herrn

 

BENEDICTUS PP. XVI

  



© Copyright - Libreria Editrice Vaticana