Index   Back Top Print

[ DE  - EN  - ES  - FR  - IT  - PT ]

APOSTOLISCHE REISE VON PAPST FRANZISKUS
NACH KUBA, IN DIE VEREINIGTEN STAATEN VON AMERIKA
UND BESUCH DER VEREINTEN NATIONEN

(19.-28. SEPTEMBER 2015)

GEBET
ZUR "VIRGEN DE LA CARIDAD"

Heiligtum "Virgen de la Caridad del Cobre" (Santiago de Cuba)
Montag, 21. September 2015

[Multimedia]


 

Barmherzige Jungfrau von Cobre,
Schutzpatronin Kubas!
Gegrüßt seist du, Maria, voll der Gnade!
Du bist die geliebte Tochter des Vaters,
die Mutter Christi, unseres Gottes,
der lebendige Tempel des Heiligen Geistes.

Du trägst in deinem Namen, 
barmherzige Jungfrau,
die Erinnerung an den Gott, der die Liebe ist,
die Erinnerung an das neue Gebot Jesu,
die Erinnerung an den Heiligen Geist:
Liebe, die ausgegossen ist in unsere Herzen,
Feuer der Barmherzigkeit,
das an Pfingsten die Kirche entflammte,
Geschenk der vollkommenen Freiheit der Kinder Gottes.

Du bist gebenedeit unter den Frauen,
und gebenedeit ist die Frucht deines Leibes, Jesus!
Du bist gekommen, unser Volk zu besuchen,
und hast bei uns bleiben wollen
als Mutter und Herrin von Kuba
während seiner Pilgerschaft
auf den Wegen der Geschichte.

Dein Name und dein Bild sind eingemeißelt
in den Geist und das Herz aller Kubaner
– in der Heimat wie in der Ferne – als Zeichen der Hoffnung
und Mitte geschwisterlicher Gemeinschaft.

Heilige Maria, Mutter Gottes und unsere Mutter!
Bitte für uns bei deinem Sohn Jesus Christus,
tritt für uns ein mit deinem mütterlichen Herzen,
das durchflutet ist von der Liebe des Heiligen Geistes.
Mehre unseren Glauben, belebe die Hoffnung,
steigere und stärke in uns die Liebe.

Beschütze unsere Familien,
behüte die Jugendlichen und die Kinder,
tröste die Leidenden.
Sei eine Mutter für die Gläubigen
und für die Hirten der Kirche,
du Vorbild und Stern der neuen Evangelisierung.

Mutter der Versöhnung!
Sammle dein Volk, das über die Erde verstreut ist.
Mache aus der kubanischen Nation
ein Zuhause von Brüdern und Schwestern,
damit dieses Volk
seinen Geist, sein Herz und sein Leben
weit öffne für Christus,
den einzigen Heiland und Erlöser,
der in der Einheit des Heiligen Geistes
mit Gott, dem Vater,
lebt und herrscht in Ewigkeit.
Amen.

[Der Heilige Vater zündet vor dem Bild der Barmherzigen Jungfrau eine Kerze an und bringt ihr ein Geschenk dar.]

Bleib bei uns, Herr,
begleite uns,
auch wenn wir  dich nicht immer zu erkennen wussten.
Bleib bei uns,
denn du bist der Weg, die Wahrheit und das Leben.

Bleibe in unseren Familien,
erleuchte und unterstütze sie in ihren Schwierigkeiten.
Bleib bei unseren Kindern und unseren Jugendlichen,
in ihnen liegt die Hoffnung und der Reichtum unserer Heimat.
Bleib bei den Leidenden,
tröste und behüte sie.

Bleib bei uns, Herr,
wenn Zweifel und Erschöpfung drohen
oder Probleme auftauchen;
erhelle unseren Geist durch dein Wort,
nähre uns mit dem Brot des Lebens,
das du uns darbietest in jeder Eucharistie;
hilf uns, die Freude zu erfahren,
an dich zu glauben.

Bleib, o Herr,
bei der Gemeinde deiner Jünger.
Erneuere in uns das Geschenk deiner Liebe.
Ermuntere uns und bewahre uns in der Treue,
damit wir allen froh verkünden,
dass du uns zu neuem Leben erweckt
und uns aufgetragen hast,
deine Zeugen zu sein.

Maria, die Barmherzige Jungfrau,
die Jüngerin und Missionarin,
die Mutter aller,
begleite und beschütze uns.
Amen.

 



© Copyright - Libreria Editrice Vaticana