Index   Back Top Print

[ DE ]

ANSPRACHE VON PAPST PIUS XII.
AN DIE ÖSTERREICHISCHEN PILGER
*

  Konsistoriensaal
Sonntag, 8. Dezember 1957

 

Wir begrüßen Sie, geliebte Söhne und Töchter, die Sie unter dem Titel "Leser des Wiener- und St. Pöltner Kirchenblattes" zu Uns gekommen sind.

Ihr Erscheinen bietet Uns eine willkommene Gelegenheit, um dem "Kirchenblatt" ein Wort der Anerkennung und seinen Lesern ein Wort der Ermutigung zu sagen. Als es sich in Deutschland, in den Jahren des Kampfes, um die Liquidierung der "Kirchenblätter" handelte, wurden ihre wöchentlichen Leser von den Gegnern der Kirche auf elf Millionen berechnet. Welch starke und weitreichende religiöse Kraft kann also das "Kirchenblatt" ausstrahlen, wenn es auf der Höhe seiner Sendung steht! Und die "Kirchenblätter" in den Ländern deutscher Zunge sind ihrer Aufgabe gewachsen.

Wir wünschen Ihnen, dass die Aufnahme der religiösen Anregungen, die Ihnen das "Kirchenblatt" jede Woche bietet, Sie im Glauben festige, im christlichen Leben fördere und Ihnen Geist und Herz öffne zur Mitarbeit an den großen Aufgaben der Kirche. Als Unterpfand dessen erteilen Wir Ihnen allen wie denen, an die Sie denken und die Sie miteinschließen, in väterlicher Liebe den Apostolischen Segen.


*Discorsi e Radiomessaggi di Sua Santità Pio XII, XIX,
 19.Pontifikatsjahr, 2. März 1957-1. März 1958, S. 643
 Tipografia Poliglotta Vaticana

 



© Copyright - Libreria Editrice Vaticana